09/08/2021

Metaltex arbeitet mit dem Setificio in Como zusammen

Metaltex startete 2020 eine Zusammenarbeit mit dem Paolo Carcano Institut, bekannt als Setificio (Italienisch für Seidenfabrik), das Muster für Heimtextilien entwickelt.

Dank der Setificio Stiftung, die Kontakte zwischen dem Institut und dem Arbeitsmarkt abstimmen, hat Metaltex die Studierenden in eine professionelle Arbeit einbezogen. Nach einem ausführlichen Briefing durch das Unternehmen haben die Klassen rund 50 verschiedene Mustervorschläge gestaltet, die sich teilweise bereits in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden.

Die koordinierenden Professorinnen Flavia Proserpio und Roberta Del Romano äußerten große Zufriedenheit über diese Gelegenheit: „Wir sind mit der geleisteten Arbeit sehr zufrieden und danken Metaltex und der Setificio Stiftung. Auf diesem Weg konnten unsere Studierenden von der ersten Idee bis zum Design ein praktisches Arbeitsprojekt erleben. Sie mussten die notwendigen Schritte befolgen, um es umsetzbar zu machen. Dank Metaltex werden unsere Studierenden sehen, wie ihre Ideen in die Häuser vieler Familien gelangen: ein wirklich einzigartiges Vergnügen!“.

Auch von der Produktmanagerin Anna Baldacci und dem Marketingleiter Marco Morandi von Metaltex ist das Feedback positiv: „Die Kreativität und Vorbereitung der Studierenden und Professor*innen spiegeln zweifellos den Ruhm dieses Instituts wider. Unser Unternehmen ist stolz darauf, einem so komplexen und herausfordernden Projekt Leben eingehaucht zu haben – insbesondere in einer Zeit, in der es schwierig ist, Studentenerfahrungen in Unternehmen zustande zu bringen. Es ist unsere Absicht, das Projekt abzuschließen und in den nächsten Jahren ausgewählten Kunden vorzustellen.“