05/05/2007

Metaltex öffnet seinen eigenen Park in Maslianico für die Einwohner der Stadt

Die Einweihung des EGIDIO MORANDI-Parks in Maslianico nahe des Comer Sees wurde am Freitag, den 4. Mai dieses Jahres festlich gefeiert. Der Park wurde zu Ehren des 1991 verstorbenen Metaltex` Gründers errichtet.

Der Geschäftsführer von Metaltex Italy, Ivano Morandi, übergab die Schlüssel des Parks an Herrn Mario Luppi, den Bürgermeister von Maslianico. Der Park wird künftig für alle Bürger der Stadt Maslianico, in der Metaltex Italia langjährig ansässig ist, sowie deren Besucher geöffnet sein.

Der EGIDIO MORANDI-Park umfasst 4000 qm. Im Mittelpunkt des Parks befindet sich eine prächtige Skulptur der berühmten Künstler Carlo Pizzichini, Professor für Darstellende Kunst an der Universität Brera in Mailand und Professor Emanuele Giannetti, Professor der Bildhauerei an der Universität Bologna.
Die Plastik ist aus Carrara Marmor gefertigt mit einem Gewicht von acht Tonnen und acht Metern Länge. Sie zeigt ein Boot mit einem Bronze-Mast, welches als Brunnen fungiert. Das segelnde Schiff, Symbol für kulturelle und wirtschaftliche Bewegungen, stellt die weltweiten Aktivitäten des Metaltex Unternehmens dar.

Den musikalischen Rahmen für die Eröffnungszeremonie gestaltete die Musikkapelle der Stadt Maslianico, die dadurch die Verbundenheit der Kommunen zum Ausdruck brachte.

Foto, von links: Sergio Morandi (Firmenchef der Metaltex Gruppe), Mario Luppi (Bürgermeister von Maslianico), Ivano Morandi (Geschäftsführer von Metaltex Italia), Pietro Zanotta (Bürgermeister von Vacallo), Emanuele Giannetti und Carlo Pizzichini (Künstler).